I – Vorarbeiten

Im ersten Schritt wird Ihr Produkt auf mögliche Schäden untersucht und mit Ihnen die Auswahl des gewünschten Designs besprochen. Danach unterziehen wir es einer gründlichen Reinigung um es von Staub und Schmutz zu befreien. Falls Schäden wie Kratzer oder Bordsteinschäden vorhanden sind, werden diese fachmännisch ausgebessert.

II – Lackieren

Sobald Ihr Produkt vorbereitet ist folgt die Basislackierung in der von Ihnen gewünschten Farbe. Diese Farbe trägt maßgeblich zum endgültigen Design bei, da nahezu alle Folien teil-transparent sind.

III – Tauchen

Nach einer kurzen Trocknungsphase des Basislacks folgt nun der eigentliche Tauchvorgang.

Dafür wird die Folie passen zugeschnitten und auf die Wasseroberfläche des Tauchbeckens gelegt. Nach 60 oder 90 Sekunden (je nach Folie) wird diese mit einem Aktivator besprüht, der dafür sorgt das sich die Folie flüssig wird und an Ihrem Produkt haftet.

IV – Finish

Nach dem Tauchvorang erhält Ihr Produkt eine weitere Reinigung um es von Folienresten zu befreien. Um die Verbindung zwischen Basislack und der Tauchschicht aushärten zu lassen, wird es nochmals für eine gewisse Zeit getrocket.

Um einen Schutz gegen Kratzer, UV-Strahlen sowie andere Einflüsse zu gewährleisten bedarf es abschließend noch einer Lackierung mittels Klarlack. Diese kann optional auch mehrfach erfolgen, um eine noch bessere Tiefenwirkung zu erhalten.